Die Gründung des Turnvereins Appenzell (TVA) geht auf das Jahr 1876 zurück. Am Anfang bestand er «nur» aus der Aktivriege, bis sich 55 Jahre später die Männerriege und die Jugendriege (damals getrennt Knabenriege und Mädchenriege) anschlossen. Kurze Zeit später, 1936, kam die Frauenriege zum TVA. Die heute grösste Riege, die Handballriege, stiess 1971 dazu. Ebenso ist die Leichtathletikriege, Geräteriege und Polysportriege im TVA integriert. Diese 7 Riegen bilden zusammen den Turnverein Appenzell und zählen gut 700 Mitglieder. 

Der TVA bezweckt laut Statuten die Pflege des Turnens und des Sportes für alle Altersstufen, sowie die Förderung der entsprechenden Ausbildungs- und Wettkampfmöglichkeiten. Die Pflege der Kameradschaft und der Geselligkeit unter Wahrung der politischen und konfessionellen Neutralität gehört ebenso dazu. Der Turnverein Appenzell nimmt seine Verantwortung gegenüber seiner Umwelt sehr ernst. Er hilft tatkräftig mit wenn es gilt, verschiedene Anlässe und Veranstaltungen zu organisieren. Die Arbeit eines Sportvereins im gesellschaftlichen- wie auch gesundheitlichen Bereich ist von grosser Bedeutung für die Bevölkerung. «Mach mit, blieb fit!» lautet die Devise.

Nach der erfolgreichen Durchführung des Appenzeller Kantonalturnfestes im 2014 ist der TV Appenzell stolz, zusammen mit dem Schwingclub Appenzell die Trägervereine des Eidgenössischen Jubiläumsschwingfest 2020 zu bilden. Ich bin überzeugt dass dieser Event für Appenzell, seinen Vereinen und den zahlreichen Helferinnen und Helfer unvergesslich in Erinnerung bleiben wird. An dieser Stelle möchte ich mich bei allen Helferinnen und Helfern, OK-Mitgliedern, Sponsoren und allen die diesen Event tatkräftig unterstützen, bedanken. Ohne Euch alle wäre eine Durchführung eines solchen Grossanlasses nicht möglich.

Henrik Tenchio
Präsident Turnverein Appenzell